Meine Unterrichtsmethode und Materialien

In meinen Kursen wende ich unterschiedliche Lehrmethoden und Materialien an, um dir die bestmögliche Erfahrung beim Italienischlernen zu garantieren.

Umgib dich mit der Sprache, die du erlernen möchtest!

Buch mit italienischen Redewendungen

Italienisch von Anfang an

In meinem Unterricht steht die Kommunikation im Mittelpunkt. Das Sprechen spielt eine wichtige Rolle und es findet von Anfang an auf Italienisch statt. Das ermöglicht es dir, dass du dich mit der Melodie der italienischen Sprache vertraut machst. Wenn du etwas nicht verstehst, werden wir selbstverständlich auf die deutsche Sprache zurückgreifen. Mit der Zeit wirst du mit Begeisterung merken, dass du immer mehr und besser auf Italienisch verstehst. “Übung macht den Meister” gilt auch beim Sprachenlernen. 

Positiver Umgang mit Fehlern

Sich richtig auszudrücken ist sehr wichtig. Es braucht aber Zeit und Beständigkeit. Am Anfang lernst du einzelne Wörter und feste Ausdrücke, dann die passende Grammatik, die du für die kommunikativen Ziele brauchst. Fehler gehören zu diesem Lernprozess. Je nach Situation wähle ich entsprechendes Material (Videos, Lieder, Spiele, usw.) aus und gehe gezielt auf deine Bedürfnisse ein, um deine Sprachkompetenzen zu verbessern bzw. zu festigen.

Lehrerin korrigiert Text

Grammatik als Mittel zum Zweck

In meinen Kursen lernst du keine trockenen Grammatikregeln! Die Grammatik wird aktiv im Kontext behandelt und sofort in die Praxis umgesetzt.

Ich vergleiche das Sprachenlernen gerne mit dem Hausbau. Wenn die Fundamente des Hauses solide sind, steht das Haus sicher. Das Gleiche gilt für eine Sprache. Gute Grammatikkenntnisse sind ein nützliches Mittel, um Sätze logisch zu bilden und zu verstehen. Auch nach dem Sprachkurs können wir damit unseren Spracherwerb erfolgreich vorantreiben und uns bewusst korrigieren.

italienische Grammatik live mit echtem Lehrer lernen